21.9.2017 : 12:24

VfB Bezau

1987 wurde der Fußballklub Bezau als „Verein für Bewegungsspiele“, kurz VfB Bezau gegründet.
Mittlerweile umfasst der Verein knapp 200 Mitglieder aus Bezau und den Nachbargemeinden und ist aus dem Dorfgeschehen nicht mehr wegzudenken.

Vor allem der Nachwuchsarbeit hat sich der VfB Bezau verschrieben und so trainieren derzeit rund 100 Kinder, Schüler und Jugendliche in den Kadern und deren Erfolge – sowohl im Feld als auch in der Halle – können sich sehen lassen.
In der ersten Mannschaft (2. Landesklasse) soll der eingeschlagene Weg mit vornehmlich Spielern aus den eigenen Reihen konsequent fortgesetzt werden. Aber auch das sogenannte „Zwo“ ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines funktionierenden Vereinslebens.
Neben den Spielen kommt natürlich auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz und die Bezauer Kicker führen seit Jahren einen der beliebten „Wochenteiler“ durch.

Wie viele andere betraf das Unwetter im Jahre 2005 auch die Fußballer, die danach kurz vor dem Chaos standen: Kabinen, Duschen, WC, Geräteräume unter Wasser und von Dreck begraben und vor allem war auch der Fußballplatz durch eine dichte Schlammschicht unbrauchbar geworden.

Dank des Entgegenkommens der Gemeinde konnte aber binnen kürzester Zeit ein Kunstrasenplatz geschaffen werden, der seinesgleichen sucht und der es jetzt den Teams auch ermöglicht, bei nahezu allen Wetterbedingungen zu spielen und zu trainieren.

Wer Näheres über den „VfB Bezau“ wissen will, ist herzlichst eingeladen, sich auf unserer Homepage vfb-bezau.at umzusehen.