Sie sind hier: Marktgemeinde Bezau > Kultur
21.8.2018 : 22:10

Kultur

Kulturausschuss
der Marktgemeinde Bezau

Der Kulturausschuss (Kultur-Raum) der Marktgemeinde sieht seine Aufgabe insbesondere darin, interessante Projekte aus den verschiedendsten kulturellen Bereichen zu unterstützen und zu fördern. Dabei steht das Ziel, eine möglichst grosse kulturelle Vielfalt in der Gemeinde zu entwickeln und zu etablieren im Vordergrund.

Zudem wird eine engere Kooperation und Vernetzung mit bereits bestehenden Vereinen und Initiativen angestrebt.

Punktuelle Eigenveranstaltungen des Kulturausschusses sollen in erster Linie das bestehende Angebot ergänzen und nicht als Konkurrenz verstanden werden.

So sind hauptsächlich Events im Bereich Kleinkunst, Lesungen, Vernissagen oder Kabarett angedacht.


Kontakt:
undefinedkultur@bezau.at




 

Festival "Bezau Beatz"

BEZAU BEATZ FESTIVAL - vom 09. bis 11. August 2018!!

                

Auch 2018 möchten wir unserem Publikum wieder ein abwechslungsreiches Programm an verschiedenen Locations bieten!

 

Donnerstag 09.08.2018
19.30 Jim Hart´s Cloudmakers - Remise
21.00 Stale Storlokken - Remise
22.30 Adam Schatz & Landlady - Remise

 

Freitag 10.8.2018
10.30 Dsilton - Werkraumhaus Andelsbuch
15.00 SNAP - Vorsäß Schönenbach
18.00 Paal Nilsen-Love´s Large Unit - Remise
19.00 DJ-Fahrt Wälderbähnle
20.30 Hanreti - Remise
22.30 Leo Genovese - Remise
23.30 Bezau Beatz Clubbing mit BECK to BECK (Uli und Michi Beck, Fanta 4) - Remise

 

Samstag 11.8.2018
11.00 Maja Bugge - Kirche Reuthe
12.30 Second Line - Jäzzspätzle im Panoramarestaurant Baumgarten
15.00 Finklinggs (Evelyn Fink-Mennel, Philipp Lingg) - Kaspars Alte Säge
19.30 HANG EM HIGH - Remise
21.00 Aki Takase + DJ illvibe - Remise
22.30 John Parish & Band - Remise

 

Weitere Infos unter www.bezaubeatz.at und auf unserem YouTube Channel mit Highlights und Interviews mit unseren Künstlern!

Unser Bezau Beatz Künstler Chris Dahlgren hat dem Bregenzerwald sogar ein Lied gewidmet "A Girl form the Bregenzerwald" - we love it!!!

 

Chilligen Sound und starken Kaffee von "Dead or Alive Coffee" gibt es untertags in unserem Festivalcafé in der Alten Krone. Einfach vorbeischauen - es lohnt sich!

 

Weitere Infos unter www.bezaubeatz.at und auf unserem YouTube Channel mit Highlights und Interviews von unseren Künstlern!

 



 

FAQ Bregenzerwald

6. bis 9. September 2018

 

Das FAQ Bregenzerwald in eine Schublade zu stecken, ist eigentlich unmöglich, denn Vergleichbares gibt es nicht. Möchte man es dennoch beschreiben, dann ist es ein „Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch“ – es bietet Vorträge und Diskussionen an ungewöhnlichen Orten, Konzerte an atemberaubenden Plätzen und kulinarische Erlebnisse der Extraklasse. Dabei geht es aber nicht um Fachwissen, es geht um gesellschaftliche Fragen oder – wenn man so will – um Lebensfragen. Jeder Tag widmet sich einer großen Frage, die sich pauschal nicht beantworten lässt. Daher zerlegen wir sie mit Hilfe der einzelnen Programmpunkte in verschiedene kleinere Fragen. Die Antworten geben Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen. Manche beschäftigen sich mit Handwerk, Tradition oder Design, andere mit Wirtschaft, Natur oder Kulinarik. Dabei setzen wir auf hochkarätige Akteure aus der Region genauso wie auf Persönlichkeiten aus dem Ausland. Ziel ist es, verschiedene Sichtweisen zu bieten. Für Menschen, die gerne ihre eigenen Schlüsse ziehen.

Wir stellen Fragen, die sowohl die Vorarlbergerin wie auch den Wiener betreffen. Oder den Münchener. Oder die Londonerin. Unsere Zielgruppe sind Menschen, die nicht auf vorgefertigte Standardantworten warten, sondern mitdenken und so zu ihren eigenen und
individuellen Antworten gelangen - anhand von Ideen, Anregungen und Ansichten.

 

PROGRAMM & TICKETS
Tickets für das FAQ Bregenzerwald sind online unter den jeweiligen Programmpunkten erhältlich. Die gebuchten Tickets werden dann bequem per Post zugeschickt. 

Zudem gibt es auch die Möglichkeit, die Tickets bei Bregenzerwald Tourismus zu erwerben. Einfach anrufen, eine Mail schreiben oder vorbeischauen:

Bregenzerwald Tourismus
Gerbe 1135, 6863 Egg, Vorarlberg
info@http://www.bezau.at/uploads/RTEmagicC_2d2860be4b.gif.gif
bregenzerwald.at
T +43 5512 23 65

 

KONTAKT
#faqbregenzerwald
www.faq-bregenzerwald.com/
info@http://www.bezau.at/uploads/RTEmagicC_2d2860be4b.gif.gif
faqbregenzerwald.com

Das FAQ Bregenzerwald ist ein Projekt von Friendship.is in Kooperation mit Bregenzerwald Tourismus und mit Unterstützung vom Land Vorarlberg.

 




KABARETT IM WALD - Organisiert durch den Kulturausschuss Bezau

28. und 29. September 2018

 

Diesen September startet die Marktgemeinde Bezau mit einer neuen, im Bregenzerwald einzigartigen Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel „KABARETT IM WALD“, findet ab 2018 jährlich ein mehrtägiges Festival mit renommierten Vertretern/Innen der österreichischen Kabarettszene statt. Die ersten Termine sind der 28. und 29. September 2018 in der Aula der Bezauer Wirtschaftsschulen.

Neben dem bestehenden Kulturangebot der Gemeinde ist es uns vom Kulturausschuss ein großes Anliegen, das Spektrum zu erweitern und auch Künstler aller möglichen Génres, die sonst kaum in unserer Region zu sehen/hören sind, in unseren Ort zu holen.

Wir laden alle Bezauer/Innen ganz herzlich dazu ein, dieses Festival zu besuchen und würden uns sehr freuen, wenn dieses neue Kulturangebot auch entsprechend angenommen würde.

Karten gibt es in Kürze.

PROGRAMM:

Freitag, 28.09.2018 – CHRISTOF SPÖRK

Christof Spörk begann 2011 seine Solokarriere als Musikkabarettist mit dem Programm „Lieder der Berge“ und gewann im selben Jahr den „Österreichischen Kabarettpreis in der Kategorie Programm“.
2013 folgte „Edelschrott“, das 2014 in Baden-Baden mit dem deutschsprachigen Radiopreis „Salzburger Stier“ ausgezeichnet wurde. Mit seinem dritten Programm „Ebenholz“, seinem bisher meistgespielten Programm, gewann er 2015 den SWR-Fernsehpreis des „Silbernen Stuttgarter Besen“.

Samstag, 29.09.2018 – GUNKL
In seinem zwölften Soloprogramm spricht Günther Paal, Gunkl, über sein Asperger-Syndrom und gibt Anleitungen zu einem besseren Miteinander. Die persönliche Seite macht das Stück rührend, eindringlich und hochkomisch.
Die Lacher kommen recht unvorhersehbar, denn so gekonnt, wie Gunkl mit der Sprache spielt, weiß er auch, was eine Pointe ausmacht: ein Bruch zwischen dem Soll, das erwartet, und dem Ist, das festgestellt wird. Und wer nicht schon genug damit zu tun hat, allen Schachtelsätzen des Künstlers zu folgen, kann als Nebengaudi beobachten, wer im Publikum am schnellsten die Gunkl-Schmähs kapiert, und bei wem die Leitung ein bisschen länger war.

 

...