Umwidmungsanträge

Verfahren zur Umwidmung von Grundflächen

Beantragung
Anträge für die Änderung des Flächenwidmungsplanes sind mit dem Formular „Antrag Umwidmung“, jedenfalls aber schriftlich, vom Eigentümer des entsprechenden Grundstückes zu stellen. Andere Personen sind nur dann antragsberechtigt, wenn sie vom Grundeigentümer schriftlich dazu ermächtigt oder berufsmäßige Parteienvertreter sind.

Die lt. Antragsformular erforderlichen Planunterlagen (Lageplan, Erschließungsplan) werden bei der Abgabe des Antrages im Gemeindeamt (Bauamt) erstellt und dem Antrag beigefügt.


Informationen und Umwidmungsantrag zum downloaden

  1. Umwidmungsantrag
  2. Verfahren - Übersicht


Ansprechperson | Sachbearbeiter Bauamt
Lorenz Moosbrugger
Tel. 0043 5514 2213 11
Mail: lorenz.moosbrugger@bezau.cnv.at