Wahlen

Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020 Bezau
Sonntag, 13. September 2020



Das detaillierte Ergebnis finden Sie hier:
Kundmachung des Ergebnisses der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl am 13. September 2020 in der Marktgemeinde Bezau


Hygieneempfehlungen zum Schutz gegen Covid-19


Empfehlungen für Wählerinnen und Wähler zum Schutz vor einer COVID-19-Ansteckung im Zuge der Stimmabgabe im Wahllokal bei den Gemeindewahlen am 13. September 2020


Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020

Am Sonntag, den 13. September 2020 findet die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl statt.
Wahllokal: Neue Mittelschule Bezau, Seminarraum
Wahlzeit: von 7.30 bis 13.00 Uhr

Die amtliche Mitteilung – Wahlinformation sowie die amtlichen Stimmzettel wurden bereits an alle Wahlberechtigten per Post zugestellt.

Zur Wahl im Wahllokal bringen Sie bitte den personalisierten Abschnitt der Wahlinformation, die beiden Stimmzettel (Wahl in die Gemeindevertretung sowie Wahl des Bürgermeisters) und einen amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, etc.) mit. Bitte füllen Sie die Stimmzettel schon zuhause aus oder bringen Sie Ihr eigenes Schreibmaterial zur Wahl mit. Weiters bitten wir Sie, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen und diesen vor Betreten des Wahllokals zu verwenden. Im Wahllokal ist der Mindestabstand zu anderen Personen möglichst einzuhalten.

Wahlkarten:
Falls Sie am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können, gesundheitliche Beschwerden haben oder aufgrund von Covid-19 (Corona) das Wahllokal am Wahltag nicht aufsuchen möchten, sollten Sie rechtzeitig eine Wahlkarte für die Briefwahl beantragen.
Auf dem Folder der zugestellten Wahlinformation ist ein persönlicher Zahlencode zur Beantragung einer Wahlkarte im Internet (www.wahlkartenantrag.at) aufgedruckt, ebenso ist ein schriftlicher Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert mit detaillierter Anleitung enthalten.
Die Beantragung einer Wahlkarte kann per Online-Antrag auf www.wahlkartenantrag.at, per Brief, Telefax, E-Mail oder mündlich - das ist persönlich - erfolgen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.
Ein schriftlicher Antrag muss bis spätestens Mittwoch, den 9. September 2020 beim Gemeindeamt einlangen. Ein mündlicher Antrag kann hingegen bis Freitag, den 11. September 2020, 12.00 Uhr, beim Gemeindeamt gestellt werden. Bis zum letztgenannten Zeitpunkt kann ein schriftlicher Antrag gestellt werden, wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person möglich ist.
Mittels Wahlkarte können Sie sofort nach deren Erhalt wählen und müssen nicht bis zum Wahltag damit zuwarten.
Die Wahlkarte kann im Postweg an die zuständige Gemeindewahlbehörde übermittelt werden. Sie kann auch persönlich oder per Boten bzw. Botin beim Gemeindeamt abgegeben oder in dessen Briefkasten eingeworfen werden.

Wichtig:
Die Ausstellung von Gleichstücken für abhanden gekommene oder unbrauchbar gewordene Wahlkarten ist unzulässig.
Briefwahlkarten müssen spätestens am Wahltag bis zum Schließen des Wahllokals (13.00 Uhr) beim Marktgemeindeamt Bezau einlangen. Nach diesem Zeitpunkt einlangende Wahlkarten können nicht mehr in die Auswertung einbezogen werden.
Alle bisher beantragten Wahlkarten für die Wahl am 15. März mussten vernichtet werden. Diese haben ihre Gültigkeit verloren und müssen neu beantragt werden.


Kundmachung der Wahlvorschläge für die Gemeindevertretungswahl 2020 und über die Wahl des Bürgermeisters durch die Gemeindevertretung
Auf Grund der §§ 20 Abs. l, 24 Abs. 2 und 81 des Gemeindewahlgesetzes, LGBI.Nr. 30/1999 i. d. g. F., werden die Wahlvorschläge für die am 13. September 2020 stattfindenden Wahlen in die Gemeindevertretung und des Bürgermeisters wie folgt kundgemacht: KUNDMACHUNG


Vorwahl zur Gemeindevertretungswahl 2020
Folgendes Ergebnis der Vorwahl der "Bezauer Liste" vom 3. bis 5.1.2020: Ergebnis


Allgemeine Informationen zu den Gemeindewahlen am 13. September 2020 finden Sie hier!