Aktuelle Berichte

Reisepass Ausstellung

Mit 1. Dezember 2023 wird die neue Generation der österreichischen Reisepässe eingeführt. Da somit ab dann nur mehr neue Reisepässe in Auftrag gegeben werden können, müssen alle Reisepassanträge "der alten Generation" die von der Gemeinde entgegengenommen wurden rechtzeitig der BH Bregenz übermittelt werden.

Aufgrunddessen ist von Freitag 24. November 2023 bis Donnerstag 30. November 2023 die Ausstellung eines neuen Reisepasses auf dem Marktgemeindeamt Bezau nicht möglich.

Wir bitten um Verständnis!

Familienpass-Kalender 2024

Er ist wieder da!

Der brandaktuelle Familienpass-Kalender 2024 im neuen Design und im handlichen A5-Format ist wieder da. Dieser bietet viel Platz für Termine und enthält jede Menge Tipps und Infos für das Jahr 2024. Der Kalender kann im Marktgemeindeamt Bezau kostenlos abgeholt werden.

Kreislaufwirtschaft und Regionalität

Der dritte Abend der Veranstaltungsreihe der witus-Gemeinden stand unter dem Titel „Kreislaufwirtschaft und Regionalität“.
Der Gemeindesaal Reuthe war mit rund 130 teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern vollbesetzt. Die Vorarlberger Expertin Marlene Johler erläuterte, was Kreislaufwirtschaft ist. Sie skizzierte biologische und technische Kreisläufe und zeigte Beispiele für Kreislaufwirtschaft aus der Praxis, die in Unternehmen und Kommunen bereits implementiert wurden.
Im Interview mit Markus Beer erläuterte „DER JOGI“ die Grundregeln seines Fleischerhandwerks und die Bedeutung bewusster Kaufentscheidungen für echt-nachhaltige Produkte aus unserer Region.
In der Podiumsdiskussion mit Fokus auf zirkulärem Bauen lieferten Hermann Kaufmann von HK Architekten, Ines Göbel von Zumtobel Group, Bürgermeister Hubert Graf von der Marktgemeinde Bezau und Harald Berchtold von der Berchtold Zimmerei wertvolle Einblicke in die Architektur über das Design bis zu den Herausforderungen und Chancen der Implementierung kreislauffähiger Baumaterialien und Produkte.
Der Initiator und Organisator Markus Beer konnte hochkarätige Experten und Expertinnen in den Bregenzerwald holen. Ein großer Dank geht an alle Mitwirkenden und die zahlreichen Teilnehmenden aus der Bevölkerung.

Vorkehrungen für den Winter

Wir bitten alle Grundbesitzer entlang von öffentlichen Straßen die Bäume, Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass wieder eine ungehinderte Sicht und eine problemlose Schneeräumung gewährleistet werden kann.
Ebenso sind Zäune entlang der öffentlichen Straße abzulegen. Weiters ist es wichtig, alle Einfahrten, Gartenmauern und Wegränder mittels Schneestangen sichtbar zu machen. Für allfällige Schäden, die aufgrund von Missachtung dieses Hinweises entstehen, übernimmt die Gemeinde und der Schneeräumer keine Haftung.

Postpartnerstelle Bezau - neue Öffnungszeiten

Montag - Freitag 09:00 - 13:00 Uhr

Mittwoch und Freitag 14:00 - 18:00 Uhr

Besinnliche Fahrfreude: Carsharing-Weihnachtsaktion im Bregenzerwald!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die festliche Weihnachtszeit rückt näher. In diesem Sinne möchte caruso carsharing den Bewohnern des Bregenzerwaldes eine besondere Freude bereiten. Im gesamten Dezember haben die Bregenzerwälder und Bregenzerwälderinnen die Möglichkeit, sich kostenfrei bei caruso carsharing zu registrieren und somit € 19,90 zu sparen.

Darüber hinaus vergibt caruso carsharing 50 Fahrtguthaben im Wert von je 10 € (keine Barablöse möglich). Um dieses Guthaben zu erhalten, muss lediglich der Aktionscode carusobwxmas23 nach der Registrierung in der caruso carsharing-App im Profil eingeben werden. Es gilt das Prinzip "First come, first served", also sollten sich interessierte Personen schnell registrieren, um sich ihr Fahrtguthaben zu sichern.

Diese Weihnachtsaktion soll dazu beitragen, die Mobilität im Bregenzerwald über die Feiertage zu erleichtern und gleichzeitig die Vorfreude auf die besinnliche Zeit zu steigern. Egal ob für Besorgungen, den Weg zum Weihnachtsmarkt oder einen Ausflug in die winterliche Natur – caruso carsharing steht den Bewohnern des Bregenzerwaldes stets zur Seite.

Die Weihnachtsaktion von caruso carsharing im Bregenzerwald ist vom 1. bis zum 31. Dezember 2023 gültig und kann nur von Bewohnern des Bregenzerwaldes in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zu caruso carsharing, zur Registrierung oder zu den Tarifen unter www.carusocarsharing.com.

Wohn- und Heizkostenzuschuss 2023-2024

Wie schon in den vergangenen Heizperioden kann auch dieses Jahr ein Wohn- und Heizkostenzuschuss vom Land Vorarlberg ab Montag, den 16. Oktober 2023 bis Freitag, den 16. Februar 2024 bei der Marktgemeinde Bezau beantragt werden. Die Höhe des Zuschusses beträgt in dieser Periode einmalig EUR 500,--. Beziehende von Sozialhilfe erhalten den Wohn- und Heizkostenzuschuss von Amts wegen von der zuständigen Bezirkshauptmannschaft. Zur Beantragung sind alle Einkommensnachweise des gesamten Haushaltes mitzubringen.
 
Neu: zur Abfederung einer „harten“ Einkommensgrenze und im Sinne einer „gerechten“ Mittelzuwendung an Privathaushalte ist erstmals die Anwendung einer „Ausschleifregelung“ vorgesehen: Die „Ausschleifregelung“ gelangt nur dann zur Anwendung, wenn das Haushaltseinkommen über der Einkommensgrenze liegt. Bei der Berechnung des tatsächlich zu gewährenden Wohn- und Heizkostenzuschusses ist dabei jener Betrag, der über der haushaltsbezogenen Einkommensgrenze liegt von der maximalen Zuschusshöhe (= Euro 500) in Abzug zu bringen. Bei Haushaltseinkommen, die um mehr als 400 Euro über den haushaltsbezogenen Einkommensgrenzen liegen, ist keine Auszahlung eines Zuschusses mehr vorgesehen (Deckel!).

Einkommensgrenzen
1 Person im Haushalt,     Euro 1.900,--,  Ausschleifregelung: Euro 2.300,--
2 Personen im Haushalt, Euro 2.800,--,  Ausschleifregelung: Euro 3.200,--
3 Personen im Haushalt, Euro 3.250,--, Ausschleifregelung:  Euro 3.650,--
4 Personen im Haushalt, Euro 3.650,--, Ausschleifregelung:  Euro 4.050,--
5 Personen im Haushalt, Euro 4.100,--, Ausschleifregelung:  Euro 4.500,--
6 Personen im Haushalt, Euro 4.500,--, Ausschleifregelung:  Euro 4.900,--
7 Personen im Haushalt, Euro 4.950,--, Ausschleifregelung:  Euro 5.350,--
Jede weitere Person    + Euro    430,--  Ausschleifregelung: + Euro  400,--
 
Hier geht es direkt zum online Antragsformular.


ACHTUNG:
Wohn- und Heizkostenzuschuss 2023/2024 von Amts wegen:

Jene Haushalte/Personen, die den Heizkostenzuschuss PLUS im Frühjahr 2023 erhalten haben, bekommen den Wohn- und Heizkostenzuschuss 2023/2024 in Höhe von Euro 500 von Amts wegen ausbezahlt. In diesen Fällen muss somit kein neuerlicher Antrag gestellt werden. Es gelten die Anspruchsvoraussetzungen jedenfalls als erfüllt und es ist das aktuelle Haushaltseinkommen nicht mehr nachzuweisen.

Kreislaufwirtschaft: Was ist das konkret, wie können wir damit den Bregenzerwald stärken und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf unseren Planeten ausüben?

Impulsvortrag von Marlene Johler, anschließend Dialog und Podiumsgespräch
Mittwoch, 15. November 2023 um 20 Uhr im Gemeindesaal Reuthe

Die Auswirkungen von "nehmen-produzieren-wegwerfen" sind verheerend: Klimawandel, dramatischer Verlust der Artenvielfalt, Müll auf Halden und im Meer, Mikroplastik im Wasser und in Lebensmitteln. Die Endlichkeit von Ressourcen und die Verantwortung der Produzenten für ihre Produkte, selbst nach deren Verkauf, wurden bisher weitgehend ignoriert. Dies zu verändern, erfordert bewusstes, zielgerichtetes Handeln und Gestalten.

Die Vorarlberger Expertin Marlene Johler beleuchtet in ihrem Vortrag, was Kreislaufwirtschaft ist und welche Bedeutung sie für eine resiliente Wirtschaft und zukunftsfähige regionale Gemeinschaften hat. Sie zeigt faktenbasiert auf, warum Kreislaufwirtschaft zentral ist, um dem Klimawandel zu begegnen. Beispiele von Unternehmen und Gemeinden verdeutlichen, wie Kreislaufwirtschaft erfolgreich umgesetzt werden kann.

Im Dialog zur Regionalität: Markus Beer und DER JOGI

Podiumsgespräch über Herausforderungen und Chancen der Kreislaufwirtschaft:
Marlene Johler – Moderation
Harald Berchtold – Holzbau-Unternehmer
Ines Göbel – Nachhaltigkeitsmanagerin Zumtobel Gruppe
Hubert Graf – Bürgermeister der Marktgemeinde Bezau
Hermann Kaufmann – Holzbau-Pionier und Architekt

Gemeinde Bättl 2023 - wir sind die SIEGER!

Das Gemeindebättl 2023 ist vorbei, Zeit, Euch allen DANKE zu sagen! DANKE für Eure nie endende Motivation, Eure vielen, vielen Bewegungsminuten, die ihr die letzten 3 Monate lang fleißig in die V-Bewegt App eingetragen habt und euren festen Siegeswillen. Der Endspurt hätte spannender nicht sein können – am 16. September fehlten noch knapp 200.000 Minuten bis zum „finalen Ziel“, der Seebühne – ich meinte, es würde knapp werden, aber nein, das war es nicht!
 
#teambezau Ihr wart wirklich großartig vom ersten bis zum letzten Tag!
Das Ergebnis spricht für sich:

  1. 1.038.622 eingetragene Bewegungsminuten!! (keine zweite Gemeinde hat es geschafft, das ganze „Ländle zu umrunden“)
  2. 11.540 Minuten oder knapp 192 Stunden (!!), die wir im Schnitt jeden Tag der letzten 3 Monate eingetragen haben
  3. 5.193 Minuten pro aktivem Teammitglied, das sind über 86 „bewegte Stunden“
  4. den verdienten Sieg in der Kategorie 1.000-2.500 Einwohner mit einem Vorsprung von 397.920 Minuten auf unsere Nachbargemeinde Bizau
  5. den ebenso verdienten GESAMTSIEG aller Gemeinden (die Damülser haben zwar ordentlich Gas gegeben, an #teambezau vorbei führte jedoch kein Weg!)
  6. mit 216 registrierten Teammitgliedern waren wir nach Dornbirn das zweit größte Team aller Vorarlberger Gemeinden

 
Es war wirklich eine Freude, die Motivation war überall groß: junge ÄlplerInnen, die ohne Internet und mobile Daten täglich Buch führten über ihre Bewegungsminuten, um am Ende des Alpsommers alles in die App einzutragen, abendliche Runden, die noch gelaufen wurden, obwohl die Couch auch verführerisch gewesen wäre, Gipfelfotos mit Kind & Kegel, viele Bahnen wurden im Schwimmbad gezogen und eingetragen, Radkilometer ohne Ende und sogar zwei Alpenüberquerungen wurden für #teambezau eingetragen. Manch technische Hürde musste gemeistert werden und auch ein paar Verbesserungsvorschläge haben wir für die App Entwickler zusammen getragen.
 
Am 10. Oktober wird die große Preisverteilung stattfinden und ihr bekommt natürlich einen ausführlichen Bericht! Mit der Siegerprämie werden wir – wie versprochen – ein wirklich cooles Bewegungsprojekt für die Bezauer Jugend organisieren, das ist im Frühling 2024 geplant. Ich habe vorsorglich schon vor ein paar Wochen beim Bürgermeister nachgefragt, ob das Budget möglicherweise noch etwas aufgestockt werden könnte, falls nötig.
 

A Plätzle für’s Schätzle in Marias Kindernest!

Sie suchen aktuell einen Betreuungsplatz für Ihr Kind – soziales Lernen, individuelle Förderung und familiäres Umfeld inklusive?

Dann haben wir gute Neuigkeiten: Wir haben noch freie Plätze im Kindernest von Tagesmutter Maria in Bezau!
Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei

Gabi Ritsch
Bezirksleitung Kindernest Bregenz

T 05522 71840 380
E kindernest-bregenz@kibe-vlbg.at

www.kinderbetreuung-vorarlberg.at

Fahrradwettbewerb – Ende

Am Samstag, den 30. September 2023 geht der heurige Fahrradwettbewerb zu Ende.
Radle noch bis Ende September um deine Gemeinde zu unterstützen, auch eine Neuanmeldung ist bis dahin noch möglich. Unter dem Motto „Radeln für den guten Zweck“ spenden dieses Jahr die witus-Gemeinden einen Cent pro gefahrenen Kilometer an die Lebenshilfe Bezau.

Endspurt Kilometer-Eintragung
Die im Wettbewerbszeitraum (20. März 2023 bis 30. September 2023) geradelten Kilometer können bis zum 4. Oktober unter vorarlberg.radelt.at eingetragen werden. Natürlich können die geradelten Kilometer auch einfach telefonisch oder via e-Mail im Marktgemeindeamt Bezau bekanntgegeben werden (Tel. 05514 2213, isabella.metzler@bezau.cnv.at).

Schwimmbad Bezau

Das Freibad Bezau hat per 10. September 2023 geschlossen. Wir danken allen Besuchern und Gästen sowie unserem Bademeisterteam (Jakob Flatz, Simon Flatz, Jakob Umlauft) und Kioskbetreiber Sasa Telic für ihre Arbeit.

Abfallkalender 2. Halbjahr 2023

Der Abfallkalender der Marktgemeinde Bezau für das 2. Halbjahr 2023 wurde an alle Bezauer Haushalte zugestellt. Bitte auch um Beachtung der Hinweise, Tipps und Infos auf der Rückseite des Abfallkalenders. Weitere Exemplare sind im Marktgemeindeamt erhältlich. Der Kalender steht auch hier auf der Gemeindehomepage, in der Bezauer Abfall-App sowie in der Gem2Go-App zum Download bereit.

Bechipte Restmülltonnen

Es besteht für alle Bezauer Personenhaushalte die Möglichkeit, statt den 40-Liter-Restmüllsäcken eine bechipte Restmülltonne mit 60-Liter-Volumen oder 120-Liter-Volumen zu verwenden. Zahlreiche Haushalte in unserem Dorf haben solch eine Mülltonne bereits in Verwendung. 

In den vergangenen Wochen wurden alle bereits verwendeten Restmülltonnen der Bezauer Haushalte mit einem Chip nachgerüstet. Somit sind an diesen Mülltonnen keine Müllmarken mehr anzubringen, da jede Entleerung elektronisch erfasst wird und die Abrechnung per Vorschreibung durch die Gemeinde erfolgt.

Die Restmüllsäcke (40-Liter) sowie die Bioabfallsäcke (8- und 15-Liter) sind natürlich weiterhin im Marktgemeindeamt Bezau sowie zusätzlich in beiden Lebensmittelgeschäften im Dorf (Adeg und Sutterlüty) erhältlich.

Sollten Sie Interesse an der Umstellung auf eine Restmülltonne oder Fragen dazu haben, bitten wir um Kontaktaufnahme mit Isabella Metzler, Tel. 05514 2213 oder isabella.metzler@bezau.cnv.at

Elektronische Zustellung - Gemeindevorschreibung in digitaler Form

Liebe Bezauerinnen und Bezauer,
die Kommunikation zwischen der Gemeinde und ihren Bürgern wird moderner, schneller, effizienter und direkter als je zuvor. Die Marktgemeinde Bezau bietet allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Vereinen die Möglichkeit, jegliche Gemeindevorschreibungen elektronisch zu erhalten. Dadurch können wertvolle Ressourcen gespart und unsere Umwelt geschont werden.

Sollte der Empfänger die elektronisch versandte Rechnung nicht innerhalb von 3 Wochen öffnen, wird die Rechnung von der Marktgemeinde Bezau automatisch postalisch zugestellt. Dies garantiert, dass jede Vorschreibung vom Empfänger erhalten wird. Zudem erhalten Sie ausnahmslos persönlich adressierte Sendungen und keine Werbemails.

Wer seine Vorschreibungen in Zukunft per Mail erhalten möchte, kann gerne den hier verlinkten unteren Abschnitt ausfüllen und an die Marktgemeinde Bezau retournieren. Dies kann persönlich, per Fax 05514 2213 6, per Mail an gemeinde@bezau.cnv.at oder mittels Einwurf in den Gemeindebriefkasten erfolgen.

Der Bürgermeister

Bezauer Blühstreifen für Bienen und Insekten

Wir durften schon im vergangenen Jahr an vielen Plätzen unsere Blühstreifen bewundern – vom Frühsommer bis spät in den Herbst erfreute diese Blumenpracht Bienen und Insekten genauso wie Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer, die das Blühen und Summen in Bezau genießen konnten.

Auch dieses Jahr wird das Projekt fortgesetzt – die zur Verfügung gestellten Randflächen sind bereits bearbeitet und die Bio-Blumensamen wurden ausgesät.

Auch die Mittelschule Bezau ist nun ein wichtiger Projektpartner – einige Schülerinnen und Schüler haben im Unterricht Insektenhotels gebastelt. Bei jedem Blühstreifen wird eines dieser „Häuschen“ platziert.

Für dieses Pilotprojekt sind wir wieder auf die Unterstützung von "Blühpaten" angewiesen. Für 5,00 Euro wird ein ganzer Quadratmeter Blühfläche finanziert.
Unterstützungsbeiträge können auf das Konto der Gemeinde überwiesen werden. (IBAN: AT59 3740 6000 0002 0685, BIC: RVVGAT2B406, Verwendungszweck „Blühpate 2023“)

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und alle Blühpaten des Blühstreifen-Projektes 2023. Wir freuen uns auf ein blühendes Bezau!

Die Arbeitsgruppe Tourismus & Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit Bezauer Landwirten

Kaminkehrer

Der Kaminkehrer Edwin Gasser (Fa. Sutterlüty, Alberschwende) wird alle Bezauer Haushalte anfahren und die Kehrarbeiten durchführen. Bei Terminwünschen oder Fragen steht er gerne telefonisch zur Verfügung, 0664 3843983.

Reflexstreifen

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Die beliebten Reflexstreifen sind in der Bürgerservicestelle im Marktgemeindeamt zum Preis von 1 Euro erhältlich. Fußgänger oder Radfahrer, die bei Dunkelheit unterwegs sind, sollten unbedingt Reflexstreifen – zu ihrer Sicherheit – tragen.

Handy-Signatur

Die Handy-Signatur kann in Bezau bei der Raiffeisenbank sowie bei der Sparkasse beantragt werden. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Weiters ist eine Beantragung auch bei der Österreichischen Gesundheitskasse in Egg möglich. Eine Voranmeldung ist ebenfalls erforderlich.

Zudem kann die Handy-Signatur auch bequem von zu Hause über FinanzOnline aktiviert werden:
• Melden Sie sich mit Ihren FinanzOnline-Zugangsdaten an
• Wählen Sie den Menüpunkt "Bürgerkarte/Handy-Signatur aktivieren"
• Dauer: Sie erhalten binnen weniger Tage einen Bestätigungsbrief.

Gemeinderichtlinie Bau+Energie

Die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Bezau hat in ihrer 12. Sitzung am 20.12.2021 die neue Gemeinderichtlinie Bau+Energie einstimmig beschlossen. Diese Gemeinderichtlinie enthält 18 Punkte. Darin enthalten sind ein paar Grundsatzbeschlüsse, einige Mindestvorgaben für zukünftige Neubauvorhaben und viele Empfehlungen zum Thema Bauen und zum Thema Energiewende. Einige Empfehlungen sind mit finanziellen Anreizen (Förderungen bzw. Zuschüsse seitens der Gemeinde) ausgestattet. Die Antragstellung erfolgt bei der Marktgemeinde Bezau. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls im Marktgemeindeamt.

Hier finden Sie die neu besschlossene Gemeinderichtline Bau+Energie.

„anand helfô“

= die Freiweilligen Drehscheibe der WITUS Gemeinden
Du kannst Dir vorstellen, kleinere Hilfstätigkeiten für MitbürgerInnen zu übernehmen, wie zum Beispiel kleiner Hilfsarbeiten im Garten, handwerkliche Arbeiten, Fahrdienste oder Hilfe bei Behördengängen oder einfach nur Gesellschaft zu leisten? Ganz egal, ob Du regelmäßig helfen könntest oder nur alle paar Wochen - dann melde Dich bei uns auf der Gemeinde und fülle das Kontaktformular aus.

Alle Kontaktformulare werden gesammelt, all jene, die sich gemeldet haben, bekommen im Anschluss noch einmal genaue Infos zum Ablauf und wenn alles läuft, wie geplant, starten wir im Frühjahr 2023 mit „anand helfô“ in den Witus Gemeinden. Du hast noch Fragen: melde Dich gerne bei theresia.koenig@bezau.cnv.at oder telefonisch unter der Nummer 05514 2213 14.

Hier das Kontaktformular zum downloaden.

Bezau entwickelt sich weiter - Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft Bezau eGen gegründet!

Vorarlbergs Gemeinden setzen alles daran, attraktiv für Bewohner und Unternehmer zu sein. Vielen gelingt dies durch Projekt- und Strukturentwicklungs-genossenschaften (PSG). Nach Doren, Sulzberg, Langenegg, Hard, dem Leiblachtal, Schruns, Wolfurt-Lauterach und Schlins gründete Bezau nun die bereits neunte PSG in Vorarlberg. Die Marktgemeinde im Bregenzerwald setzt damit ein deutliches Zeichen, wie aktuell Genossenschaften für die Aufgaben von heute sind.

Gemeinden und Regionen achten heute mehr denn je darauf, für Private und Unternehmen gleichermaßen anziehend zu sein. So wollen sie der Überalterung, Zersiedelung und Abwanderung entgegenwirken. „Für Bezau ist die Gründung der Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaften ein Meilenstein in der Gemeindeentwicklung. Sie unterstützt uns, auch in Zukunft eine äußerst attraktive und lebenswerte Gemeinde für Menschen und Unternehmen zu sein“, erklärt Bürgermeister und Genossenschaftsobmann Hubert Graf.

Genossenschaft als Zukunftsmodell für Gemeinden
Eine Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft ist ein starkes Werkzeug für die Verantwortlichen, um ein aktives und nachhaltiges Flächenmanagement zu betreiben: Gemeinden und Regionen werden unternehmerisch am Immobilienmarkt tätig, evaluieren, sichern und verwerten Flächen sowie strategisch relevante Immobilien. Dabei wird großes Augenmerk auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Betriebsflächen und privatem Wohnraum gelegt. Mit einer nachhaltigen und aktiven Bodennutzungspolitik gelingt dies. An der neuen Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft Bezau sind die Markt-gemeinde selbst, die Raiffeisenbank Bezau-Mellau-Bizau und das Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung beteiligt. Raiffeisen hat die Gemeinde bei der Gründung von Anfang an beraten und begleitet sie auch in Zukunft.

Die Satzungen der Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft Bezau eGen sind hier ersichtlich.