Aktuelle Berichte

Öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung

Am Montag, den 17. Dezember 2018 um 19.00 Uhr findet im Seminarraum des Sicherheitszentrums Bezau die 30. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt. Die Tagesordnung ist an der Amtstafel angeschlagen sowie hier veröffentlicht. 

Einladung zur 3. Adventfensteröffnung

Die Lehrer der Mittelschule Bezau laden Euch herzlich zur Eröffnung des dritten Adventfensters auf den Dorfplatz Bezau ein. Für adventliche Stimmung sorgt die Bläsergruppe bestehend aus Schülern der Mittelschule. Das Fensterbild wurde von Kindern der Volkschule Bezau gestaltet.

Sonntag, 16.12.2018 ab 17.00 Uhr
Dorfplatz Bezau


Einladung siehe hier.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Verschiebung Altpapiersammlung

ACHTUNG! Aufgrund des Feiertages am 8. Dezember wird die Altpapiersammlung eine Woche später wie folgt durchgeführt: Samstag, 15. Dezember 2018 von 8 bis 11 Uhr bei der neuen Sammelstelle im Bauhof (Ach 588).

Neue Altstoffsammelstelle seit 3. Dezember 2018 beim Bauhof

Nach Neugestaltung des Bauhof-Außenbereichs wurde Anfang Dezember 2018 die Altstoff-Sammelstelle für Glas und Metall (Dosen) von der Fa. Sutterlüty zum Bauhof (Ach Nr. 588) verlegt. Somit ist die Sammelstelle beim Sutterlüty-Markt seit Anfang Dezember geschlossen.

Neben den genannten Altstoffen können Bioabfallsäcke, ÖLI-Altspeiseölkübel, Rasenschnitt und Gartenabfälle sowie Alteisen in den vorgesehenen Behältnissen deponiert werden.

Die neue Altstoffsammelstelle bzw. der Bauhof der Marktgemeinde Bezau hat jeweils von Montag bis Samstag von 07.00 bis 20.00 Uhr (ausgenommen Feiertage) geöffnet.

Ebenso findet die monatliche Altpapiersammlung ab diesem Zeitpunkt beim Bauhof statt und nicht mehr wie bisher beim Bahnhof. Die Pfadfinder führen die Sammlung ab Jänner 2019 jeden dritten Samstag im Monat durch. Das Papier muss selber zur Sammelstelle beim Bauhof gebracht werden. Abgabezeit ist jeweils von 8.00 bis 11.00 Uhr. Die genauen Termine sind im Abfallkalender sowie in der Abfall-App sichtbar.

Das Abstellen von Altstoffen außerhalb der Öffnungszeiten ist verboten! Das gesamte Gelände des Bauhofes wird videoüberwacht.

Wir hoffen mit dieser Maßnahme einen wesentlichen Beitrag für eine geregelte Abfallentsorgung in unserer Gemeinde leisten zu können.


Beitritt zur Baurechtsverwaltung Bregenzerwald

Die Baurechtsverwaltung Bregenzerwald,  die ihren Sitz im Impulszentrum in Egg hat, ist ein moderner Bürgerservice. Durch die Einheitlichkeit der Anwendung des Baurechts im Bregenzerwald wird Rechtssicherheit gewährleistet und eine einheitliche Qualität in der Region geschaffen.

Seit der Gründung der Baurechtsverwaltung Bregenzerwald wurden bereits folgende Gemeinden übernommen: Sibratsgfäll, Reuthe, Alberschwende, Schröcken, Hittisau, Langen bei Bregenz, Doren, Riefensberg, Schoppernau, Schnepfau und seit 12. November 2018 nun auch die Marktgemeinde Bezau. Weitere Gemeinden werden schrittweise hinzukommen.

Für die gestalterische Beurteilung sowie die Aufgaben der Raumplanung ist auch künftig die Gemeinde zuständig. Baubehörde erster Instanz bleibt weiterhin der Bürgermeister.
Nach Möglichkeit soll die Einbringung der Anträge über das Gemeindeamt erfolgen. Somit kann die Gemeinde anhand der Unterlagen das Bauvorhaben im Bauausschuss behandeln und eine abschließende gestalterische Prüfung vornehmen.
Sind die Anträge vollständig, werden diese zur Abwicklung des Bauverfahrens von der Gemeinde an die Baurechtsverwaltung weitergeleitet.

Nähere Informationen zur Baurechtsverwaltung gibt es online unter www.regiobregenzerwald.at/brv/ oder im Gemeindeamt. 

Reflexstreifen

Die beliebten Reflexstreifen sind in der Bürgerservicestelle im Marktgemeindeamt zum Preis von 1 Euro erhältlich. Fußgänger oder Radfahrer, die bei Dunkelheit unterwegs sind, sollten unbedingt Reflexstreifen – zu ihrer Sicherheit – tragen.  


Pflichtabnahme von Müllsäcken

Auch im Jahr 2018 gilt wieder folgende Pflichtabnahme von Müllsäcken, welche die Gemeindevertretung beschlossen hat:
1 Personen-Haushalt: 3 Stück 40-l Restmüllsäcke pro Jahr
2 Personen-Haushalt: 6 Stück 40-l Restmüllsäcke pro Jahr
3 und mehr Personen-Haushalt: 9 Stück 40-l Restmüllsäcke pro Jahr
Ferienwohnungen/Ferienhäuser: 4 Stück 40-l Restmüllsäcke pro Jahr

Wer die Mindestmenge von Müllsäcken im Jahr 2018 noch nicht gekauft hat, möge dies in nächster Zeit tun.


Heizkostenzuschuss

Wie schon in den vergangenen Heizperioden kann auch dieses Jahr wieder der Heizkostenzuschuss vom Land Vorarlberg seit Montag, den 22. Oktober 2018 bis Freitag, den 15. Februar 2019 bei der Marktgemeinde Bezau beantragt werden. Zur Beantragung sind alle Einkommensnachweise des gesamten Haushaltes mitzubringen. Personen, die aus Mitteln der Sozialhilfe unterstützt werden oder die zur Zielgruppe der Grundversorgungsvereinbarung zählen, haben keinen Anspruch auf diesen Zuschuss. Nähere Infos im Marktgemeindeamt Bezau, Tel. 05514 2213.

Das war die Preisverteilung des Bezauer Fahrradwettbewerbes 2018

Am Mittwochabend, den 10. Oktober 2018 fand um 18 Uhr die Preisverteilung zum heurigen Bezauer Fahrradwettbewerb statt. Bürgermeister Gerhard Steurer durfte rund 150 sportliche Bezauerinnen und Bezauer recht herzlich begrüßen.

Im Jahr 2018 haben 239 Bezauer Bürgerinnen und Bürger am Fahrradwettbewerb teilgenommen und sind zusammen 154.107,82 km geradelt. Im Jahr 2017 waren es 232 TeilnehmerInnen und 141.132,02 km.

Die aktivsten Teilnehmer mit mehr als 5.000 geradelten Kilometern erhielten jeweils einen Sonderpreis. Weiters erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fürs Dabeisein ein kleines Dankeschön der Marktgemeinde Bezau. Zudem wurden attraktive Preise unter allen Anwesenden verlost.

Besonders erfreulich ist, dass die Marktgemeinde Bezau heuer nach 2017 wieder die landesweite Gemeinde-Wertung nach aktiven TeilnehmerInnen pro 1.000 Einwohner mit 115 aktiven TN/1000EW gewinnen konnte.

Sieger sind die Radlerinnen und Radler aber alle auf jeden Fall: Wer regelmäßig in die Pedale tritt, sieht mehr vom Ländle, stärkt seine Gesundheit, erhöht seine Lebensqualität und spart Abgase und Spritkosten. In diesem Sinne: ALL TAG UFM RAD!

Herzlichen Dank fürs Mitradeln und Dabeisein.

Euer Bürgermeister
Gerhard Steurer

PS: die Teilnehmer, welche bei der Preisverteilung nicht anwesend waren, können die nächsten 10 Tage das Dankeschön-Präsent im Marktgemeindeamt Bezau abholen.


Weihnachten im Schuhkarton

Auch heuer unterstützt die Marktgemeinde Bezau die weltweit größte Geschenk-Aktion für Kinder in Not.

Wenn auch Sie einem Kind zu Weihnachten eine Freude bereiten möchten, sind Sie herzlich eingeladen, einen gefüllten Schuhkarton bis 15. November 2018 in der Bürgerservicestelle im Marktgemeindeamt Bezau abzugeben.

Mitmachen ist ganz einfach:
Bekleben Sie den Deckel und Boden eines Schuhkartons (Größe: ca. 30x20x10cm) separat mit Geschenkpapier. Heuer besteht auch die Möglichkeit, dass ein Normkarton kostenlos im Marktgemeindeamt Bezau abgeholt werden kann. Bringen Sie anschließend ein Etikett aus dem Infoflyer an, auf dem steht für wen das Paket ist (Bub oder Mädchen der Altersgruppen 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahre). Füllen Sie den Karton mit einer bunten Mischung aus neuen Sachen (Spielsachen, Hygieneartikel, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten) sowie einem persönlichen Weihnachtsgruß. Geben Sie den Karton (bitte nicht zukleben) wenn möglich mit € 8,00 (Transportkosten- und Organisationsbeitrag) bis 15. November 2018 in Marktgemeindeamt Bezau ab.
 
Da die Pakete den genauen Zollbestimmungen unterliegen, bitten wir um Beachtung der Größe und Füllung des Schuhkartons.

Machen Sie Kindern zu Weihnachten eine Freude und unterstützen Sie diese Aktion!

Weitere Informationen, z.B. genauere Angaben, was in die Kartons gepackt werden kann sowie die Etiketten zum Aufkleben finden Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.at

Information und Aufforderung an Hundehalter

Aufgrund der aktuellen Vorfälle mit präparierten Tierköder im Bezauer Gemeindegebiet, wird dringend ersucht, die Hunde an der Leine zu führen!

Fit IN und DURCH den Winter mit dem SC Bezau

Training für DAMEN und HERREN
Zur Verbesserung/Stärkung der Muskulatur, Beweglichkeit, Kondition und Koordination findet wöchentlich ab Montag, 15. Oktober, 20.00 Uhr im Bezeggsaal ein Training für DAMEN und HERREN statt (ca. 10 Einheiten). Für Mitglieder des SC BEZAU ist die Teilnahme kostenlos, für Nichtmitglieder wird ein Unkostenbeitrag von EUR 15,00 eingehoben.

Hallenskitraining für Kinder
Wie auch vergangenes Jahr bieten wir für Kinder ab der 1. Klasse Volksschule (6 Jahre) wöchentlich ab Samstag, 20. Oktober, 17.00 Uhr (Dauer bis 18.30 Uhr) im Bezeggsaal ein Training zur Steigerung der Fitness an. (ca. 8 Einheiten) Mit Spiel und Spaß steigern die Kinder die Kondition, Koordination und Muskulatur. Die Teilnahme ist für SC-Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder wird ein Unkostenbeitrag von EUR 10,00 eingehoben. Leitung: Stephan Plangger und Trainerteam.

Komm einfach vorbei und mach mit!
Wir freuen uns über jeden Teilnehmer! 

Gemeindeinfos zur Abfallentsorgung - Herbst 2018

Die amtliche Mitteilung "Gemeindeinfos zur Abfallentsorgung in unserem Dorf" steht auch hier zum Download bereit. Weitere Informationen zum Thema siehe unter der Kategorie "Leben - Umwelt, Energie, Abfall".

Aufforderung an Hundebesitzer

Wir möchten alle Hundebesitzer daran erinnern, dass Hunde ohne Aufsicht nur auf Grundstücken gehalten werden dürfen, wenn Einfriedungen so hergestellt sind, dass die Tiere das Grundstück nicht verlassen können. Auf Straßen, Plätzen und allen frei zugänglichen Grundstücken sind Hunde an der Leine zu führen, dass eine Beherrschung des Tieres jederzeit gewährleistet ist.

Dies ist eine dringliche Aufforderung auf Einhaltung dieser Vorgaben, damit vor allem unseren Kindern ein unbeschwerter Kindi- und Schulweg ermöglicht werden kann!

Vorarlberg bewegt Bewegungstreff

Mach mit beim Bewegungstreff! Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 geht´s in Bezau los…

Bereits im Oktober geht es mit den Bewegungstreffs weiter. Egal ob Laufen oder Nordic Walking – unsere Trainerinnen und Trainer begleiten euch 8 Wochen lang und bieten Einsteigern bis Fortgeschrittenen ein kostenloses Training. Egal ob bei kälterem Wetter oder Dunkelheit – gemeinsam und in der Gruppe macht Bewegung mehr Spaß!

Zeitraum: wöchentlich, jeweils donnerstags, im Zeitraum vom 11.10. – 29.11.2018
Uhrzeit: 19.00 bis 20.00 Uhr
Treffpunkt: Bezauer Wirtschaftsschulen

Weitere Informationen zur Aktion sowie zur Anmeldung gibt es unter www.vorarlberg.at/bewegt

Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen!


Bregenzerwälder Handwerksausstellung

Vom 14. bis 18. August 2019 findet die Ausstellung bereits zum zehnten Mal in Bezau statt. Die Bregenzerwälder Handwerker zeichnen sich durch Qualität, Innovation und Werte wie Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit national und international aus. Bereits seit 1976 wird in regelmäßigem Abstand das regionale und internationale Publikum zur sommerlichen Leistungsschau nach Bezau eingeladen. Die Bregenzerwälder Handwerksausstellung kann also auf eine jahrzehntelange Tradition bauen.

Weitere Infos unter www.handwerksausstellung.at

Baurichtlinien Bezau

Die Marktgemeinde Bezau will gewachsene Kulturlandschaft erhalten und weiterentwickeln. Die weitere Siedlungsentwicklung erfolgt innerhalb der im REK festgelegten Siedlungsgrenzen, wohingegen in Bereichen von außerhalb befindlichen Streulagen über die Bestandsregelung hinaus keine weiteren baulichen Erweiterungen erfolgen sollen. Im Sinne eines haushälterischen Umganges mit Grund und Boden und der Vermeidung von unnötigem Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen wird eine verdichtete Bebauungsstruktur angestrebt.

Wesentliche Grundsätze für die Bearbeitung sind:

- Die selbstbestimmte Steuerung der baukulturellen Entwicklung durch die Marktgemeinde Bezau. Diese Entwicklung dient dem Gemeinwohl, soll rechtliche Sicherheit für die Entscheidungsträger, die Grundstücksbesitzer und die Bürger der Gemeinde bieten.
- Die Einhaltung der Grundsätze Verhältnismäßigkeit, Schlüssigkeit, Nachvollziehbarkeit, Objektivität, Gleichheitsgrundsatz, Unparteilichkeit, Sachverstand und Transparenz.
- Die Erreichung eines schönen Ortsbildes, d.h. die gebaute Umwelt von Bezau soll als etwas Zusammenhängendes und Besonderes, in Balance zwischen Komplexität und Schlichtheit Liegendes erkennbar und wahrgenommen werden.

Es ist von grundlegender Bedeutung, dass die Ablesbarkeit des Ortsbildes durch die Erhaltung ortsbildprägender Ensembles und erhaltenswerter Bausubstanz gesichert bleibt. Als Maßnahmen hierfür gelten die Berücksichtigung des Ortsbildes und dörflichen Charakters im Rahmen von baulichen Investitionen, der Erhalt der vorhandenen historischen Bausubstanz, die Einbindung von Neu- und Umbauten in die bestehende Baustruktur, ortsangepasste Baumassenentwicklung und die Formulierung von ortsbaulichen Vorgaben und Bebauungskriterien.

Für die Erstellung der Baurichtlinien Bezau wurde eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Gemeinde eingerichtet. Dieser Arbeitsgruppe gehörten in alphabetischer Reihenfolge Vizebgm. Ing. Johannes Batlogg, DI Ralph Broger, GR Dr. Markus Fink, Peter Greber, Jodok Hiller, DI Anja Innauer, Ing. Albert Kaufmann, GR Ing. Hubert Kaufmann, Stefan Meusburger, DI Erich Reiner und BGM Gerhard Steurer an. Diese haben den fachlichen Begleiter Markus Berchtold-Domig, Ph.D., heimaten - Innovation und Identität, in der Erstellung der Leitlinien unterstützt. Die Bauleitlinien werden von den Unterausschüssen „Bauausschuss“ und „Flächenwidmungsausschuss“ einstimmig getragen.

Ebenso wurden diese bei der letzten Gemeindevertretungssitzung vorgestellt und als Arbeitsgrundlage gut geheißen.

Die fachliche Bestandserhebung zur Erstellung der Gestaltungsleitlinien erfolgte im Winter und Frühling 2018, ergänzt durch eine Ortsbegehung im Mai 2018 und die Erhebung ausgewählter Baugenehmigungen der letzten 10 Jahre.

In den nächsten Jahren sollen die 
Baurichtlinien in vorliegender Form erprobt, Erfahrungen gesammelt und Ergänzungen entsprechend eingearbeitet werden.

Die Baurichtlinien liegen im Marktgemeindeamt auf und können auch hier heruntergeladen werden.